Hallux valgus

Behandlung von Fußschmerzen durch Verbreiterung des Vorfußes

Eine Vorfußfehlstellung – auch Hallux valgus genannt – führt zu einer ästhetischen Beeinträchtigung ebenso wie zu Bewegungseinschränkungen. Verursacht wird die Erkrankung zumeist durch das jahrelange Tragen falschen Schuhwerks.

Ein Hallus valgus ist aufgrund der für die Erkrankung so typischen Beschwerden einfach zu diagnostizieren. Meist genügt ein Blick auf die Fehlstellung durch einen Facharzt. Röntgenaufnahmen ermöglichen die genaue Beurteilung der Fußfehlstellung und des eingetretenen Gelenkverschleißes. Nicht jeder Hallux valgus muss behandelt werden. Angeraten ist eine Therapie bei Fußschmerzen, starken ästhetischen Beeinträchtigungen oder entzündlichen oder schmerzhaften Veränderungen im Bereich des Fußballens.

Video: Hallux valgus

In einem frühen Stadium der Erkrankung wird jeder Orthopäde Ihnen zunächst zu einer Schienenbehandlung oder einer Versorgung mit orthopädischen Behelfen raten. Eine Hallux valgus Operation ist nur bei fortgeschrittener Vorfußfehlstellung mit Fußschmerzen und Entzündungen angeraten oder wenn es aus ästhetischen Gesichtspunkten notwendig erscheint.