Injektionstherapie

Injektionstherapien, also Behandlung durch Spritzen, werden besonders dann eingesetzt, wenn ein operativer Eingriff noch nicht als zwingend notwenig erachtet wird. Mit unterschiedlichen Spritzentherapien werden heute schon beachtliche Behandlungserfolge erzielt:

Hyaluronsäuretherapie

Bei der Hyaluronsäuretherapie spritzen wir in regelmäßigen Abständen eine Art künstliche Gelenkschmiere in den Gelenkspalt - das entlastet den abgenutzten Knorpel, vermindert die Schmerzen und verbessert so nebenwirkungsfrei die Funktion des Gelenkes. (siehe auch Knorpeltherapie)

Verletzungen an Muskeln, Sehnen, Bändern und knöchernden Strukturen sowie Arthrose können auch mit Hilfe von sogenanntem Platelet Rich Plasma (PRP) effektiv therapiert werden.