Bestsellerautorin Nele Neuhaus wünscht sich unbeschwertes Schreiben

Bestsellerautorin Nele Neuhaus leidet an einer Wirbelkanalstenose

Die Krimiautorin Nele Neuhaus leidet an einer sogenannten Wirbelkanalstenose, eine Verengung des Wirbelkanals. Der Nerv ist an zwei Stellen komplett eingeklemmt, sodass sie weder lange sitzen noch stehen kann und Zwangspausen vom Schreiben einlegen musste. Die Ursache für diese Erkrankung ist ein Verschleiß der Bandschreibe. Die Folgen sind starke Schmerzen in den Beinen und im Rücken. Wenn Medikamente und Physiotherapie nicht mehr helfen, kann die Verengung durch eine OP beseitigt werden, so der Neurochirurg Dr. Samer Ismail vom Wirbelsäulenzentrum München Ost (WZMO).

Im Interview mit BUNTE erzählt die Bestsellerautorin wie sie in ihrem Alltag mit der Erkrankung zurechtkommt und was sich dadurch für sie verändert hat.

Das ganze Interview mit Nele Neuhaus finden Sie hier als PDF zum Download.