Knieschmerzen lassen sich behandeln!

Orthopäde Prof. Dr. Peter Diehl vom OZMO

Bei Knieschmerzen wird am häufigsten Arthrose diagnostiziert. Jedoch ist die Diagnose nicht immer so eindeutig. Laut dem Orthopäden Prof. Dr. Peter Diehl vom OZMO haben Knieschmerzen oft andere Ursachen. Überlastungen im Alltag oder eine unbedachte Bewegung kann Grund für die Schmerzen sein. Wer es zusätzlich mit Sport übertreibt, löst eine Reizung oder Entzündung des Schleimbeutels aus.

In den meisten Fällen erholt sich der Schleimbeutel durch konsequentes Schonen, Kühlen oder durch Salben wieder von alleine. Spezial-Bandagen geben mehr Halt und können somit das Knie zusätzlich entlasten. Bei starken Ergüssen wird mit einer Punktionsnadel die Flüssigkeit aus dem Knie abgeleitet. Nur in schweren Fällen muss der Schleimbeutel operativ entfernt werden – ein Eingriff der mit örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt werden kann.

Was der Mediziner noch zum Thema Knieschmerzen rät, können Sie im kompletten Artikel hier als PDF zum Download nachlesen.