SKIFAHREN – Wer verletzt sich wie?

Endlich ist er da - der frische Schnee! Er lockt eine Vielzahl von Skibegeisterten auf die Pisten, aber die Gefahren sind nicht unerheblich. Jedes Jahr verletzen sich rund 43.000 Deutsche beim Skifahren. Dabei lassen sich bei Frauen und Männern deutliche Unterschiede in der Sturz-Statistik feststellen: der Knie- und Schulterspezialist Prof. Dr. Peter Diehl erläutert, warum sich Skifahrerinnen häufiger das Knie und Männer häufiger die Schulter lädieren. Wie es zu den Unfällen kommt und was man als Skifahrer, Snowboarder oder Langläufer tun kann um sich davor zu schützen, auch das erklärt Prof. Peter Diehl im tz-Interview vom 20.12.2016.

Hier können Sie das gesamte Interview lesen.