Wintersport-Schwerpunkte in der Sportmedizin 2018

Weiter- und Fortbildungskurs „Wintersport Sportmedizin“ 2018 in Ruhpolding

Vom 22.- 25.02.2018 findet in Ruhpolding unser diesjähriger Weiter- und Fortbildungskurs „Wintersport Sportmedizin“ statt. Eingeladen sind interessierte Ärzte, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler, um mehr über orthopädische Behandlungen im Wintersport zu erfahren. Es geht vor allem um Themen rund um Knie, Hüfte, Schulter, Ellbogen und Sprunggelenk. Die Moderation und wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. med. habil. Peter Diehl gemeinsam mit Prof. Dr. Vladimir Martinek und Prof. Dr. Thomas Tischer. Das OZMO wird vertreten durch einen Vortrag von Dr. Meinhard Balensiefen zu Therapieoptionen bei Enthesiopathien am oberen Sprunggelenk und einem Vortrag von Dr. Johannes Schauwecker zur Hüftendoprothese. Prof. Dr. Peter Diehl informiert über Gonarthrose am Knie und die Plasmatherapie. Im Rahmen des Seminars werden auch sportliche Aktivitäten wie Langlaufen, Skifahren, Snowboarden oder Eishockey angeboten. Neu im Programm: Schlittschuhlaufen!

Wir laden Sie gemeinsam mit der Orthopädischen Universitätsklinik Rostock und der Orthopädie Harthausen, Bad Aibling herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns auf sportliche Tage!

Informationen zu Anmeldung finden Sie unter www.sportmedizin-kurs.de

Das aktuelle Programm finden Sie hier als PDF zum Download.