Fuß - Erkrankungen - Orthopädie Zentrum München Ost - Banner

Krallenzehen

Zehenfehlstellungen des Zehen-Mittelgelenks

Bei den Zehenfehlstellungen unterscheidet man Krallenzehe und Hammerzehe. Bei der Krallenzehe ist das Zehen-Mittelgelenk krallenartig nach unten gebeugt und im Zehengrundgelenk nach oben gestreckt. Bei der Hammerzehe ist es genau umgekehrt.

Krallenzehen und Hammerzehen sind Zehenfehlstellungen, die unterschiedliche Ursachen haben. Erbliche Veranlagung zählt ebenso dazu wie Übergewicht oder das ständige Tragen von zu engem Schuhwerk. In selteneren Fällen sind die Beschwerden unfallbedingt oder aufgrund neurologischer Störungen verursacht. Meist treten Zehenfehlstellungen gemeinsam mit einem Spreizfuß oder Hallux valgus auf. Das Quergewölbe des Fußes wird abgesenkt, wodurch sich die Zugrichtung der Fußmuskeln und –sehnen ändert.