Was hilft gegen Rückenschmerzen? Speziell im Lendenwirbelbereich (ISG)?

Laut zahlreichen Schätzungen haben 30% der Menschen mit Kreuzschmerzen, Beschwerden im Lendenwirbelbereich (Iliosakralgelenk = ISG). Die Rückenschmerzen treten meist morgens beim Aufstehen oder nach längeren Ruhephasen bzw. längerem Sitzen besonders stark auf. Akute, hartnäckige oder chronische sogenannte ISG-Schmerzen, die oft durch konservative Behandlungsmethoden oder Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten nicht in den Griff zu bekommen sind, können erfolgreich mit dem innovativen, minimalinvasiven Verfahren der „RF-Neurotomie“ behandelt werden. Sprechen Sie mit Dr. Ismail, der diese Behandlungsmethode in der WZMO-Praxis durchführt.

Dieses schmerzfreie Verfahren nutzt die Wärme von Radiofrequenzenergie (=RF) und schaltet schonend den schmerz-verursachenden Nerv aus. Der gesamte minimal-invasive Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung und dauert nur ca. 45 Minuten. Der Patient wird ambulant behandelt und kann in der Regel danach die Praxis lediglich mit einem Verband um die behandelte Stelle verlassen. Am Folgetag ist eine Nachuntersuchung als Routinekontrolle angesetzt mit Verbandswechsel. Meist kann der Patient bereits nach ca. 2 Tagen seinem üblichen Tagesablauf uneingeschränkt nachgehen.

ISG-Schmerzen_klein