Lauf- und Ballsport auch im Alter?

Egal ob Joggen, Volleyball oder Tennis - viele Menschen im mittleren und höherem Alter haben heute das Bedürfnis Sport auf hohem Niveau zu betreiben.

Das führt zu einer Zunahme an Problemen im Bereich der Sehnenansätze. Beschwerden an der Achillessehne, den Knien oder der Schulter zwingen den Patienten nicht selten zur Aufgabe seines Sports.

Neu ist die Erkenntnis, dass es sich bei chronischen Sehnenentzündungen  nicht um ein entzündliches, sondern ein degeneratives Krankheitsgeschehen handelt. Dadurch verändern sich moderne Therapieoptionen nachhaltig. Nicht immer sind operative Eingriffe notwendig. Eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten bieten hervorragende Alternativen:

Bereits durch exzentrisches Krafttraining können Schmerzen deutlich gesenkt und die Funktion nachhaltig verbessert werden. Auch mit einer Stoßwellen-Therapie lassen sich zahlreiche Erfolge verzeichnen. Oder die gewünschte Heilung wird mit biologischen Verfahren erzielt: so werden beispielsweise mit der Anwendung von plättchenreichem Plasma  körpereigene Regenerationsvorgänge stimuliert.

Also, bevor sich Sportler ihre Leidenschaft im Alter verkneifen, sollten sie sich  über neue Therapiemaßnahmen informieren. Die Ärzte im OZMO stehen Ihnen gerne mit Informationen und Behandlungen zur Seite.

Fachartikel (CME Zertifizierte Fortbildung): Konservative Therapien der chronischen Enthesiopathien